DS Entsorgung

Über DS Entsorgung

DS Entsorgungs- und Dienstleistungs-GmbH ist ein Tochterunternehmen der Landbell Gruppe. Wir sind Experten in der Standortentsorgung sowie Transportverpackungen und stehen Ihnen mit Einzelleistungen, aber auch mit einem Gesamtpaket in jeder Situation zur Verfügung.

Andere Branche, andere Abfälle

Transportverpackungen dienen dazu, den Transport der Ware zu sichern und diese vor Schäden zu bewahren. Transportverpackungen bestehen aus unterschiedlichen Materialien, wie Folien, Luftpolstern, Kartons, Paletten oder Formteilen und Bändern und werden oft von Füllmaterialien begleitet. Oberstes Ziel dabei: der Schutz Ihrer Waren.

Standortentsorgung: In jeder Branche entstehen unterschiedlichste Abfälle in den branchenspezifischen Prozessen. Von gewöhnlichen Wertstoffen wie Papier, Kunststoffe, Metalle oder Holz über behandlungsbedürftige Abfälle wie Speisereste oder Bioabfälle, Abfällen aus Baumaßnahmen bis hin zu gefährlichen Abfällen, die mit besonderer Vorsicht und nach gesonderten Vorschriften zu entsorgen sind. Hierzu zählen übrigens auch Verkaufsverpackungen, die an großgewerblichen Anfallstellen als Abfall anfallen. Diese gesamte Bandbreite an Abfällen muss umweltverträglich wiederverwendet, verwertet oder entsorgt werden.

Worin bestehen Ihre Pflichten?

Unternehmen aus Industrie, Handel und Handwerk sind laut Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz und Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, ihre Transportverpackungen zurückzunehmen, nach Materialien zu sortieren und entweder erneut zu verwenden oder einer Verwertung zuzuführen. Das ist in der Regel mit einem hohen logistischen, entsorgungstechnischen und bürokratischen Aufwand verbunden.

Nach dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz müssen jegliche Abfälle, die an Standorten, wie z.B bei der Produktion oder beim Verkauf anfallen, auch von den verursachenden Unternehmen gesammelt und umweltfreundlich verwertet oder entsorgt werden. Unternehmen sind verpflichtet, eine Reihe von Nachweisen und Genehmigungen vorzuweisen, die belegen, dass sie alle Pflichten ordnungsgemäß erfüllt haben. Die Verpackungsverordnung fordert, dass Letztvertreiber von Verpackungen, die an großgewerblichen Anfallstellen entstehen, diese gebrauchten und restentleerten Verpackungen zurücknehmen und einer Verwertung zuführen. Die Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) vom 18.04.2017 verpflichtet zudem ab dem 01.08.2017 Erzeuger und Besitzer von gewerblichen Siedlungsabfällen, festgelegte Abfallfraktionen jeweils getrennt zu sammeln und dem Recycling soweit möglich zuzuführen.

Welche Lösungen bietet DS Entsorgung?

  • Wir entwickeln passgenaue Entsorgungskonzepte, die die Besonderheiten der Anfallstellen berücksichtigen und setzen diese in die Tat um.
  • Wir stellen die erforderlichen Sammelbehälter auf, sorgen für eine regelmäßige Leerung, übernehmen die Logistik und kümmern uns um die Verwertung.
  • Wir beraten Sie.
  • Wir übernehmen für Sie die komplette Abwicklung der Pflichten bei der Standortentsorgung.
  • Wir analysieren Ihre Anfallstellen. Wir entwickeln ein individuelles Entsorgungskonzept, entsprechend den Anforderungen an die Ressourcenschonung.
  • Wir optimieren die logistischen Abläufe.
  • Wir übernehmen die Vermarktung der Sekundärrohstoffe auf dem nationalen und internationalen Markt.
  • Wir maximieren die Wertstofferlöse Ihres Unternehmens.
Hier ein unverbindliches Angebot einfordern

Ihr Ansprechpartner

Unsere maßgeschneiderten Lösungen bietet wir zusammen mit unser Schwesterunternehmen DS Entsorgungs- und Dienstleistungs-GmbH an. Sie wollen mehr zu unseren Leistungen erfahren oder haben weitere Fragen? Dann wenden Sie sich hierzu gerne an:

Stephan Döll

Experte für Standortentsorgung,
Prokurist DS Entsorgungs- und Dienstleistungs GmbH


(0 61 31) 23 56 52 – 803

Landbell GmbH

Landbell Gesellschaft für nachhaltige Kreislaufwirtschaft mbH
Rheinstraße 4L
D-55116 Mainz

Telefon: (0 61 31) 23 56 52-0
Telefax: (0 61 31) 23 56 52-10
E-Mail: info(at)landbell.de

Kontakt